rhion.digital Versicherung

Top-Tarif

Private Unfallversicherung im In- und Ausland

Reiseunfallversicherung

ab
47,60 €
pro Jahr
Fragen zu dieser Reiseversicherung?

Tel. 0351 / 8328830 (Mo. - Fr. 9.00 bis 12.00 Uhr & 13.00 bis 17.00 Uhr)
Tarif:
Versicherungsschutz für Deutsche im In- und Ausland
Produkt:
Private Unfallversicherung
Einzelreise / Jahrespolice:
Jahresversicherung
Max. Reisedauer:
unbegrenzt
Geltungsbereich:
Deutschland + Ausland
Reiseart:
Gültig für alle Reisearten
Altersgrenzen:
Bis zum 79. Geb. buchbar
Selbstbeteiligung:
Ohne Selbstbehalt
Testurteil:
Keine Angaben
Abschlussfrist:
Bis zum Abreisetag möglich
Verlängerungsoption:
Automatische Vertragsverlängerung
Zahlungsart:
Zahlweise - Jährlich per Lastschrift
Mindestprämie:
Keine Mindestprämie
Leistungen im ÜberblickRhion Private Unfallversicherung (Plus)
Versicherungsschutz bei Unfällen rund um die Uhr  weltweit
Highlights für Erwachsene  
Verbesserte Gliedertaxe inkl. innere Organe  
Schmerzensgeld bei Knochenbrüchen und/oder Bänderrissen  
Kostenersatz z.B. für Umschulungsmaßnahmen, Kfz-Umbauten oder Umbauten der Wohnung  
Nachversicherungsgarantie  
Beitragsbefreiung bei Arbeitslosigkeit bis 12 Monate  
LEISTUNGSINHALTE  
Invaliditätsleistung als Kapitalbetrag (350%- bzw. 500%-Progression oder Mehrleistung ab 90% Invalidität) mitversichert
Lebenslange Unfall-Rente ab 33% und 50% Invalidität mit oder ohne Dynamisierung im Leistungsfall mitversichert
Todesfallleistung mitversichert
Krankenhaus-Tagegeld für alle Fälle (auch für Reha und Kuren) mit Genesungsgeld ohne Staffelung mitversichert
Übergangsleistung mitversichert
Kosmetische Operationen (darin: Zahnbehandlungs- und Zahnersatzkosten bis 20.000 Euro in der Plus-Deckung) mitversichert
Bergungskosten (bis 20.000 Euro in Deutschland und 40.000 Euro im Ausland in der Plus-Deckung) mitversichert
Unfälle durch epileptische Anfälle mitversichert
Unfälle durch Krampfanfälle, die den ganzen Körper der versicherten Person ergreifen mitversichert
Unfallbedingter Herzinfarkt oder Schlaganfall mitversichert
Unfälle aufgrund Bewusstseinsstörungen durch Einnahme vom Arzt verordneter Medikamente mitversichert
Unfälle aufgrund Bewusstseinsstörungen durch Trunkenheit; beim Lenken von Kfz bis 0,5 Promille mitversichert
Unfälle aufgrund Bewusstseinsstörungen durch Übermüdung mitversichert
Unfälle aufgrund Bewusstseinsstörungen durch ungewollte Einnahme von K.-o.-Tropfen mitversichert
Durch Eigenbewegungen verursachte Bauch- und Unterleibsbrüche inklusive Leistenbrüche, Knochenbrüche, Schädigungen an Gliedmaßen oder Wirbelsäule, Verrenkungen von Gelenken, Zerrungen, oder Zerreißungen von Muskeln, Sehnen, Bändern, Kapseln oder Menisken (ohne Bandscheiben) mitversichert
Durch erhöhte Kraftanstrengungen an Gliedmaßen oder Wirbelsäule hevorgerufene Verrenkungen von Gelenken, Zerrungen oder Zerreißungen von Muskeln, Sehnen, Bändern, Kapseln mitversichert
Durch erhöhte Kraftanstrengungen verursachte Bauch- und Nabelbrüche inkl. Leistenbrüche mitversichert
Durch erhöhte Kraftanstrengungen verursachte Meniskusschäden mitversichert
Unfälle aufgrund Bewusstseinsstörungen durch Herzinfarkt oder Schlaganfall mitversichert
Erfrierungen mitversichert
Sonnenbrände, Sonnestiche mitversichert
Ertrinken und Ersticken unter Wasser mitversichert
Rennrisiko bei gelegentlicher Freizeitlicher Nutzung von Go-Karts mitversichert
Risiko bei Stern-, Orientierungsfahrten und sonstigen Fahrtveranstaltungen, bei denen es nicht auf die Erzielung einer Höchstgeschwindigkeit ankommt mitversichert
Unfälle von Minderjährigen beim Umgang mit selbstgebauten Feuerwerkskörpern mitversichert
Unfälle als Fluggast mitversichert
Flüssigkeits-, Nahrungsmittel- oder Sauerstoffentzug mitversichert
Geringfügige Verletzungen - keine Obliegenheitsverletzung bei verspäteter Hinzuziehung eines Arztes mitversichert
Bestimmte Infektionskrankheiten und Impfschäden mitversichert
Infektionen durch Zeckenbisse mitversichert
Insektenstiche und -bisse mitversichert
Sonstige Folgen von Insektenstichen (z.B. allergische Reaktionen) mitversichert
Tierbisse inkl. Infektionen mitversichert
Sonstige unfallbedingte Infektionen durch geringfügige Haut- und Schleimhautverletzung bei Anzeige innerhalb von 4 Wochen mitversichert
Stationäre Desensibilisierungsmaßnahmen nach allergischen Reaktionen mitversichert
Passives Kriegsrisiko (Überraschungsrisiko bei Auslandsreisen) für max. 14 Tage
Mitversicherung von Terroranschlägen außerhalb von Territorien kriegsführender Parteien mitversichert
Unfälle von Kindern unter 16 Jahren beim Lenken eines Kfz mitversichert
Ärztlich verordnete Medikamente (Unfälle durch medikamentenbedingte Funktionseinschränkung von Sinnesorganen) mitversichert
Plötzliche Geräuscheinwirkung mitversichert
Tauchtypische Gesundheitsschäden mitversichert
Wundinfektionen mitversichert
Ergänzungen zu den Leistungsarten  
Zahnbehandlungs- und Zahnersatzkosten im Rahmen der Mitversicherung für kosmetische Operationen max. 20.000 €
Bergungskosten: Verdopplung der Versicherungssumme bei Unfällen außerhalb der Bundesrepublik Deutschland max. 40.000 €
Kostenersatz für die Behandlung in einer Dekompressionskammer max. 50.000 €
u.v.m.  
Zusatz-Bausteine (Mehrbetrag)  
Unfall-Assistance
Fokus: Haushaltsführung und Alltagsbewältigung Leistungsauslöser ist der konkrete Hilfebedarf
Leistungsdauer: 6 Monate ab Ende der Akutbehandlung
 
Reha-Management
Begleitung und Unterstützung nach einem Unfall zur bestmöglichen Wiedereingliederung (bis zu 24 Monate)
 
 Rhion Unfallversicherung (Plus)
  für Unfälle rund um die Uhr, weltweit   
Deckungsumfang Variante 1 Variante 2
Variante 3
Invaliditätsgrundsumme 50.000 € 100.000 € 150.000 €
Progressionsstaffel 350% 350% 350%
Leistung bei Vollinvalidität 175.000 € 350.000 € 525.000 €
Todesfallleistung 5.000 € 5.000 € 5.000 €
Kosmetische Operationen 10.000 € 10.000 € 10.000 €
Bergungskosten 20.000 € 20.000 € 20.000 €
Beitrag pro Person Bruttobeitrag jährlich
Tarifgruppe* A B A B A B
Kind (bis 18.Geb.) 47,60 € - 47,96 € - 71,94 € -
Erwachsener 48,35 € 66,46 € 96,69 € 136,91 € 145,04 € 205,37
Senioren (67-79 Jahre) 68,46 € - 136,91 € - - -

*Tarifgruppe A = Personen mit kaufmännischer oder verwaltender Tätigkeit im Innen- oder Außendienst, leitend oder aufsichtführend im Betrieb oder auf Baustellen, tätig im Labor (bei Umgang mit ätzenden, giftigen, leicht entzündlichen oder explosiblen Stoffen gilt Tarifgruppe B), im Gesundheitswesen oder in der Schönheitspflege, auch Fotografen, Künstler, Optiker, Rechtsanwälte, Reporter, Schneider, Studenten, Uhrmacher.
*Tarifgruppe B = Personen mit körperlicher und handwerklicher Berufsarbeit oder tätig mit ätzenden, giftigen, leicht entzündlichen oder explosiven Stoffen, Angehörige der Bundeswehr, des Bundesgrenzschutzes, im Außendienst tätige Polizisten und Beamte, Berufskraftfahrer, Landwirte, Tänzer, Tierärzte, Sport- und Tanzlehrer.

Die Beispielaufzählung zu Gefahrengruppe A und B ist nicht abschließend (ein vollständiges Berufsschlüsselverzeichnis halten wir vorrätig). Änderungen der Berufstätigkeit oder Beschäftigung des Versicherten sind unverzüglich anzuzeigen.
Was ist versichert:
Versicherungsschutz besteht bei Unfällen, die der versicherten Person während der Wirksamkeit des Vertrages zustoßen. Der Versicherungsschutz umfasst Unfälle in der ganzen Welt.

Tarifbezeichnung: PLUS
Sondertarif mit rabattierten Konditionen (Ihre Ersparnis: 35%)

Zahlweise: jährlich, halbjährlich, vierteljährlich
Mindestvertragslaufzeit: 1 Jahr
Selbstbeteiligung: nein, kein genereller SB

Beiträge / Altersgrenzen:
Kind 0-17. Geb.
Erwachsene 17-67.Geb.
Senioren 67-79. Geburstag

Abschluss:
Sofern Ihnen bereits eine unserer Varianten zusagt, bitten wir um eine kurze formlose Email mit folgenden erforderlichen Angaben und Unterlagen:
• Antrag
• Schweigepflichtsentbindungserklärung
• SEPA-Lastschriftmandat

Änderung der Berufstätigkeit oder Beschäftigung:
Die Höhe der Versicherungssummen bzw. des Beitrages hängt maßgeblich von der Berufstätigkeit oder der Beschäftigung der versicherten Person ab. Grundlage für die Bemessung der Versicherungssummen und Beiträge ist das geltende Berufsgruppenverzeichnis zum Unfalltarif. (Gefahrengruppen)
Eine Änderung der Berufstätigkeit oder Beschäftigung der versicherten Person muss unverzüglich mitgeteilt werden. Pflichtwehrdienst, Zivildienst oder militärische Reserveübungen fallen nicht darunter.

Ausgeübter Beruf
Die Ermittlung der Tarifgruppe richtet sich nach dem ausgeübten Beruf.
Maßgebend für die Einstufung ist die tatsächlich ausgeübte berufliche Tätigkeit, nicht der erlernte Beruf. Übt eine Person berufliche Tätigkeiten sowohl der Tarifgruppe A als auch der Tarifgruppe B aus, so ist die Einstufung in die Tarifgruppe B vorzunehmen. Personen, die sich in der Ausbildung befinden (Auszubildende, Volontäre, Praktikanten) sind nach dem jeweiligen Ausbildungsberuf einzustufen, soweit sie das 17. Lebensjahr vollendet haben (Aufnahmealter zum Versicherungsbeginn). Siehe auch im einzelnen das Berufsschlüsselverzeichnis.

Tarifgruppe A
• Personen mit kaufmännischer oder verwaltender Tätigkeit im Innen- oder Außendienst, leitend oder aufsichtführend im Betrieb oder auf Baustellen, tätig im Labor (bei Umgang mit ätzenden, giftigen, leicht entzündlichen oder explosiblen Stoffen gilt Tarifgruppe B), im Gesundheitswesen oder in der Schönheitspflege, auch Fotografen, Künstler, Optiker, Rechtsanwälte, Reporter, Schneider, Studenten, Uhrmacher.

Tarifgruppe B
• Personen mit körperlicher oder handwerklicher Berufsarbeit oder tätig mit ätzenden, giftigen, leicht entzündlichen oder explosiblen Stoffen, auch Angehörige der Bundeswehr und des Bundesgrenzschutzes sowie im Außendienst tätige Angehörige der Polizei, der Forst-, Steuer- und Zollverwaltung, Berufskraftfahrer, Landwirte, Tänzer, Tierärzte, Turn-, Sport- und Tanzlehrer.

Nicht versicherbare Berufe (Tarifgruppe C):
Nicht versichert werden Artisten, Tierbändiger, Berufs-, Vertrags- und Lizenzsportler sowie Rennfahrer und Rennreiter, Sprengpersonal (einschließlich Munitionssuche und Räumung), Berufstaucher.

Flugpersonal:
Flugpersonal kann versichert werden. Allerdings besteht kein Versicherungsschutz für Unfälle des Versicherten
• als Luftfahrzeugführer (auch Luftsportgeräteführer)
• als sonstiges Besatzungsmitglied von Luftfahrzeugen
• aus einer mit Hilfe eines Luftfahrzeugs auszuübenden beruflichen Tätigkeit
• bei der Benutzung von Raumfahrzeugen

Hierfür ist eine besondere Luftfahrt-Unfallversicherung erforderlich.

Die wichtigsten Reiseversicherungsvergleiche

Reisekrankenversicherung
Auslandskrankenversicherung
Reiserücktrittsversicherung
Alle Produkte

Bewertungen - Transparenz ist uns wichtig